go backZurück zum Fallstudien

AXA

Das Unternehmen

Rund zwei Millionen Kundinnen und Kunden in der Schweiz vertrauen auf die Expertise der AXA in der Personen-, Sach-, Haftpflicht- und Lebensversicherung sowie in der Gesundheits- und beruflichen Vorsorge. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um Mobilität, Gesundheit, Vorsorge und Unternehmertum sowie einfachen, digitalen Prozessen steht die AXA ihren Kundinnen und Kunden als Partnerin zur Seite und ermutigt sie mit ihrem Markenversprechen «Know You Can», auch in herausfordernden Situationen an sich selbst zu glauben. Dafür setzen sich rund 4500 Mitarbeitende sowie die 2800 Kolleginnen und Kollegen im Vertrieb persönlich ein. Mit über 340 Geschäftsstellen verfügt die AXA über das schweizweit grösste Vertriebsnetz in der Versicherungsbranche. Die AXA Schweiz gehört zur AXA Gruppe und erzielte 2019 ein Geschäftsvolumen von CHF 6,8 Mia.

Herausforderungen

Schon lange profitierten die Mitarbeitenden der AXA von zahlreichen Vorzugskonditionen, Personalvergünstigungen und Nebenleistungen. Doch längst nicht alle nutzten die Angebote gleichermassen, weshalb sich die AXA im Jahr 2019 das Ziel setzte, ihre Lohnnebenleistungen für Mitarbeitende weiterzuentwickeln und zu digitalisieren. Ziel war es, ein modernes, flexibles und gerechteres Benefits-System mit gleichen Leistungen für alle zu schaffen. Alle Mitarbeitenden sollten gleichermassen von den Zusatzleistungen profitieren können – unabhängig von Arbeitsort, Tätigkeit, Geschlecht oder Alter. Mitarbeitende sollten genau jene Leistungen beziehen können, die für sie persönlich passten. Auch der interne administrative Aufwand sollte verringert werden.

„Dank der Flexible-Benefits-Lösungen von Swibeco können alle Mitarbeitenden gleichermassen von den Personalnebenleistungen profitieren. Die grosse Anzahl an monatlich durchgeführten Transaktionen für Aufladungen von Reka-Cards, Übertragungen aufs 3.-Säule-Konto oder Einkaufsgutscheine zu Vorzugskonditionen sind für uns der beste Beweis, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Daniela Bräm
Head Pension, Compensation & Benefits

Lösungen

Für ihre neue Benefits-Strategie setzt die AXA seit 2020 auf die Swibeco-Plattform. Mit der Einführung eines mehrsprachigen Portals für Angebote in der ganzen Schweiz profitieren die Mitarbeitenden von einem breiten Angebot, das für alle Bedürfnisse etwas bietet – dafür sorgen permanente Einkaufsvorteile bei 150 Schweizer Top-Partnern. Dank der Plattform können zudem auch bestehende interne Angebote für AXA Mitarbeitende integriert werden – so kann beispielsweise die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen lokalen Anbietern aus den Bereichen Mobilität, Reisen, Mode, Gastronomie etc. fortgesetzt werden.

Die AXA stellt allen Mitarbeitenden einen Fixbetrag an Swipoints zur Verfügung, was diesen erlaubt, ihre Kaufkraft zu erhöhen. Denn das Punkte-Währungssystem von Swibeco ist steuerfrei – weder Mitarbeitende noch Unternehmen müssen auf die Swipoints Sozialabgaben entrichten. Mitarbeitende setzen ihre Punkte gemäss ihren individuellen Bedürfnissen ein – sei es, dass sie die Punkte in Einkaufsgutscheine umwandeln, damit ihre Reka-Card aufladen, in die 3. Säule einzahlen oder den entsprechenden Betrag für eine Wohltätigkeitsorganisation spenden.

„Die Einführung von Swibeco passt hervorragend zu unserer Strategie, den Mitarbeitenden mehr Flexibilität zu bieten. Das Team von Swibeco steht stets unterstützend zur Seite, wenn es um Entwicklungen und Innovationen geht, die sowohl dem Unternehmen als auch seinen Mitarbeitenden einen Mehrwert bringen.“

Daniela Bräm
Head Pension, Compensation & Benefits

Ergebnisse

Mit der Einführung von Swibeco hat die AXA ihre Benefits-Strategie für Mitarbeitende in der Schweiz in eine neue Ära gebracht. Dem Unternehmen ist es nicht nur gelungen, die Personalnebenleistungen moderner, flexibler und gerechter zu gestalten, sondern auch die Administration der Benefits zu vereinheitlichen. So werden eine Personalisierung der Benefits und ihre gerechte Verteilung unter den Mitarbeitenden geschickt miteinander kombiniert.

Die neue Lösung wurde per 2020 eingeführt und stiess bei den Mitarbeitenden der AXA auf ein positives Echo. Nur vier Monate, nachdem die Vorteils-Plattform von Swibeco eingeführt worden war, hatten bereits mehr als 80% der Beschäftigten ein Konto erstellt und nutzten das Portal aktiv, um sich ihre verschiedenen Wünsche zu erfüllen.

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen