Sachzuwendungen oder Geldgeschenke – wie können Angestellte belohnt werden?

Sachzuwendungen oder Geldgeschenke – wie können Angestellte belohnt werden?

Geldgeschenke – In einem Unternehmen ist es wichtig, die Leistung der Angestellten, die sich aus ihrer Arbeitsqualität und ihrem Engagement ergibt, in einem angemessenen Rahmen zu würdigen – so kann Demotivation vermieden werden. Ein Belohnungsprogramm einzuführen, das es erlaubt, die Arbeitnehmer gebührend auszuzeichnen und zudem für eine starke Unternehmenskultur sorgt, kann für Vorgesetze eine knifflige Aufgabe darstellen. Sollte auf Geldgeschenke gesetzt werden oder sind Sachzuwendungen ratsamer? An dieser Frage haben die Leiter von Personalabteilungen immer wieder zu knabbern, wenn sie sich mit der Art und Weise der Vergabe von Gratifikationen im Unternehmen beschäftigten und dabei natürlich auch strenge Budgetvorgaben beachten müssen.

In welchen Fällen sind Geldgeschenke sinnvoll?

Finanzielle Zuwendungen können Angestellten individuell neben ihrem eigentlichen Lohn ausgezahlt werden. Für Arbeitgeber stellen sie eine Möglichkeit dar, um sich für besonders gute Leistungen zu bedanken. Die Vergabe von Prämien ist die beliebteste Methode der Gratifikation, kann aber auch in Form von Geschenkgutscheinen oder der Teilnahme am Benefits-Programm des Unternehmens erfolgen.

Diese finanziellen Belohnungen sollten dann verteilt werden, wenn ein Arbeitnehmer die Erwartungen, die mit seiner Funktion im Unternehmen verbunden sind, übertroffen hat. Idealerweise sollte die Zuwendung die folgenden Punkte erfüllen:

– zeigen, dass der Angestellte eine hervorragende Performance geleistet hat und dass diese die Produktivität und Ergebnisse des Unternehmens gesteigert hat;

– möglichst angemessen den Mehrwert widerspiegeln, der dem Unternehmen durch die besagte starke Leistung zugutegekommen ist;

– auf allen Ebenen des Unternehmens nachvollziehbar und fair sein;

– dem Empfänger der Zuwendung zusagen und seinen Wünschen und Bedürfnissen entsprechen.

 


Ist Geld gleich Motivation?

Finanzielle Zuwendungen sollten nur innerhalb einer vorab genau durchgeplanten Strategie gemacht werden. Diese Methode der Gratifikation soll den Wetteifer der Angestellten wecken und so ihr Engagement steigern. Unter keinen Umständen sollten durch diese Zuwendungen Ungleichheiten entstehen, die schädlich für das Arbeitsklima im Unternehmen sind. Deswegen ist es wichtig, die verteilten Summen ausreichend zu durchdenken und zu verhindern, dass sie die Erwartungen enttäuschen. Sollte dies der Fall sein, könnten die Zuwendungen im Endeffekt negative Auswirkungen haben und demotivierend auf das Personal wirken.

Auch wenn Geldgeschenke praktisch sind, können sie doch unpersönlich wirken und sich als nicht besonders bedeutsam für den Empfänger herausstellen, wenn man seine Investitionswerte betrachtet. Deswegen ist es sinnvoll, ein konkretes Programm zur Zahlung von Gratifikationen zu entwickeln. Indem ein Unternehmen individuell gestaltete Lösungen anbietet, die sich an den täglichen Herausforderungen der Angestellten orientieren, ist es möglich, ihnen eine echte Unterstützung bereitzustellen. Der Zugang zu einer Plattform, die Rabatte auf Produkte und Dienstleistungen bietet, hilft zum Beispiel dabei, die Kaufkraft der Arbeitnehmer zu stärken und ihr Zugehörigkeitsgefühl zum Unternehmen zu fördern.

Die Belohnungen individuell und flexibel managen

Die beste Lösung besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen finanziellen Zuwendungen und Sachgeschenken zu finden. Eine Plattform wie Swibeco erlaubt es Ihnen, ein Motivationssystem zu erstellen, das an die Bedürfnisse und Leistungen der Angestellten anpassbar ist. Indem Sie Swipoints verteilen, geben Sie Ihrem Personal die Möglichkeit, exklusive Rabatte auf eine Vielzahl von Marken, wie Manor, Eni oder Zalando zu nutzen. Das innovative Konzept der Flexible Benefits garantiert allen Angestellten und auch dem Unternehmen mehr Freiheit – es kann seine Gratifikationsstrategie ganz nach Belieben entwerfen und so seine individuelle Arbeitgebermarke gestalten und die Werte des Unternehmens vermitteln.

Finanzielle Belohnungen stellen für manche Unternehmen in Bezug auf die entstehenden Kosten ein Hindernis dar, sie können jedoch auch andere Formen annehmen, die attraktiver als die einfache Auszahlung von Beträgen sind. Wenn Sie auf Flexible Benefits setzen, verfügen Sie über eine Lösung, die sich leicht individuell auf die verschiedenen Angestelltenprofile zuschneiden lässt – so gelingt es Ihnen, die Arbeitnehmer zu motivieren und ihren Erwartungen gerecht zu werden.