go backZurück zum Blog

Helfen Sie Ihren Angestellten dabei, ihr finanzielles Wohlergehen zu managen

Die weltweite Pandemie hat nicht nur die Wirtschaft von Unternehmen aus dem Gleichgewicht gebracht, sondern auch das finanzielle Wohl ihrer Angestellten destabilisiert. Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) sind die Einnahmen Schweizer Beschäftigter um 3,7% gesunken. Schuld ist hauptsächlich die Kurzarbeit: Sie hat Angestellten den Boden unter den Füssen weggezogen und das Gefühl finanzieller Sicherheit ohne Zukunftsängste geraubt. Sorgen Sie jetzt dafür, dass Ihre Mitarbeitenden wieder gelassen nach vorne blicken können, indem Sie sich die richtigen Fragen stellen und wirksame Unterstützungsmassnahmen ins Lebens rufen, die den aktuellen Bedürfnissen Ihrer Belegschaft gerecht werden.

Verfügen Sie über eine faire Entlohnungsstrategie?

Die Corona-Krise hat die bestehenden Ungleichheiten in der Arbeitswelt zusätzlich vergrössert. In der Schweiz haben von der IAO durchgeführte Studien ergeben, dass der Lohn von Frauen um 6%, der von Männern um 3% gesunken ist. Nicht nur ist die gesamte Bevölkerung also von der Lohnabnahme betroffen, ihre Disparität verhindert zudem, dass sich der Konsum von Angestellten mit besonders niedrigen Einkommen wieder erholt. Es ist unerlässlich, dass Sie Ihr Bezahlsystem genauer unter die Lupe nehmen und Ungleichheiten nach Geschlecht oder Posten nachverfolgen. Halten Unternehmen an einem unfairen Entlohnungssystem fest, verstärken sie zwangsläufig die aufgrund der Pandemie prekäre finanzielle Lage ihrer Beschäftigten und bringen sie in eine echte Notsituation. Es ist an der Zeit, unbegründete Diskrepanzen auszugleichen, um der Finanzlage der Mitarbeitenden einen positiven Impuls zu geben.

Haben Sie in eine Vorteilsplattform investiert?

Vorgesetzte sind sich oft nicht bewusst, welche Effekte sie mit Zusatzleistungen zum Grundlohn erzielen können. Fragt man jedoch Beschäftigte, sind sie sich einig, dass Lohnnebenleistungen zu ihrer Motivation beitragen. Sogar die Unternehmensbindung kann gestärkt werden. Machen Sie sich diese Tatsachen zunutze und bieten Sie permanente Rabatte auf Lieblingsmarken des täglichen Lebens, vollständig steuerbefreite Belohnungen oder auch clevere Lösungen zum Essenszuschuss, um einen Teil der Verpflegungskosten zu übernehmen. Diese von Swibeco bereitgestellten Vorteile erlauben es Ihnen, den Bedürfnissen der Angestellten zu entsprechen und durch die unmittelbare Erhöhung ihrer Kaufkraft eine aktive Rolle in der Verbesserung ihrer finanziellen Situation einzunehmen

Bieten Sie ein flexibles Benefits-System?

Auch wenn Lohnnebenleistungen im Allgemeinen sehr gut bei Angestellten ankommen, wünschen sich viele speziell auf sie zugeschnittene Belohnungen. Schliesslich haben die Mitglieder eines Teams nicht unbedingt dieselben Erwartungen in puncto Benefits. Deswegen ist es für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber eine interessante Option, Belohnungen à la carte anzubieten. Einige Beschäftigte möchten Nebenleistungen nutzen, um sich ein neues Handy anzuschaffen, andere shoppen gerne Kleidung oder sehnen sich nach einem romantischen Hotelaufenthalt. Setzen Sie also auf ein Tool, das sich zu 100% an die persönliche Situation und Ansprüche Ihrer Angestellten anpassen lässt. Mit dem digitalisierten Points-System von Swibeco können Sie Mitarbeitenden per Mausklick einmalige, personalisierte Geschenke machen.

Kommunizieren Sie Ihr Vergütungspaket effizient?

Vorgesetzte sind sich im Klaren darüber, dass die meisten Beschäftigten nicht ausreichend über die Lohnnebenleistungen Bescheid wissen, auf die sie Anspruch erheben könnten oder von denen sie bereits profitieren. Treten Sie in Aktion, indem Sie Ihren Mitarbeitenden einen ausführlichen Überblick zukommen lassen, inklusive Altersversorgung, Krankenversicherungen und zusätzlicher Benefits. So können sie genau einsehen, was sie eigentlich verdienen. Achten Sie auch darauf, regelmässig über Vorteile zu informieren, die der Belegschaft zur Verfügung stehen, um ihr finanzielles Wohlergehen zu verbessern. Setzen Sie hier auf unterschiedliche Kommunikationskanäle – vom individuellen Gespräch über Rundmails, speziellen Meetings zum Thema Pensionsleistungen bis hin zur Gewinnbeteiligung fürs Personal. Auf diese Weise erreichen Sie die unterschiedlichen Angestelltenprofile, unabhängig davon, welcher Generation sie angehören.

Sensibilisieren Sie die Mitarbeitenden für das Thema Finanzmanagement?

Das Talent, sein Budget zu managen und erspartes Geld gewinnbringend anzulegen, ist nicht allen in die Wiege gelegt. Laut einer 2019 von der AMP durchgeführten Studie sind Geldprobleme ein hoher Stressfaktor, der dazu führt, dass Beschäftigte ihrem Arbeitsplatz vermehrt fernbleiben – dies wirkt sich wiederum auf ihre Einnahmen aus und kann Unternehmen einen Produktivitätsverlust bescheren. Ein echter Teufelskreis, von dem niemand profitiert. Glücklicherweise können Vorgesetzte diesen potentiellen Stressauslöser bekämpfen, indem sie finanziellen Rat von Fachleuten, Seminare zum Thema Finanzmanagement, Altersvorsorge oder Geldanlage zur Verfügung stellen. Die finanzielle Weiterbildung der Angestellten ist eine der besten Methoden, um ihnen dabei zu helfen, ihr Budget wieder ins Gleichgewicht zu bringen, damit sie es zukünftig clever nutzen können. Fördern Sie also eine Unternehmenskultur, in der es nicht tabu ist, mit den Vorgesetzten über Finanzen zu sprechen.

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen