go backZurück zum Blog

Zwischenmahlzeiten während der Arbeit: Welche Snacks sind wirklich gesund?

Wir alle wissen, dass Naschereien zwischen den Mahlzeiten eigentlich vermieden werden sollten. Doch was tun, wenn während der Arbeit die Energie abnimmt und Müdigkeit aufkommt?

Tatsächlich hängt es ganz davon ab, was Sie essen. Von allzu kalorienhaltigen, süßen oder salzigen Lebensmitteln ist abzuraten. Sie können jedoch ohne schlechtes Gewissen gesunde und vitaminhaltige Snacks genießen, um Ihren Körper und Geist mit zusätzlicher Energie in Schwung zu bringen.

Die Ernährungsexperten von Elan Santé, in Zusammenarbeit mit Swibeco, werfen einen Blick auf die Frage, was Naschereien von gesunden Snacks wirklich unterscheidet.

 

Wo liegt der Unterschied?

Naschereien oder ungesunde Snacks bestehen in der Regel aus Lebensmitteln, die reich an Kalorien sind (Chips, Gebäck, Schokolade: Salz, Zucker, Fett, …). Oft isst man schnell und in unregelmäßigen Abständen, auch wenn man keinen Hunger hat. Dabei greifen wir auch zu größeren Mengen, aus einer Lust heraus und entgegen den Prinzipien gesunder Ernährung. Das Motiv: pures Vergnügen oder Stress.

Ein gesunder Snack hingegen ermöglicht eine ausgewogene Ernährung und hilft gleichzeitig, Heißhunger und Müdigkeitsattacken zu bändigen. Kleine Zwischenmahlzeiten helfen auch, lange Hungerpausen zu vermeiden, die eine Gewichtszunahme zur Folge haben könnten.

Es geht also darum, durch eine ausgewogene Ernährung sowohl unsere Gesundheit zu fördern, als auch unseren Körper konstant mit der nötigen Energie zu versorgen.

Was sind die Folgen?

Beim Naschen begleiten uns häufig Schuldgefühle und körperliches Unbehagen, denn bei solchen Fressanfällen befinden wir uns meist in Hektik, stehen ungemütlich und kauen nicht ausreichend.

Eine der Folgen ist, dass unser biologischer Ernährungsrhythmus gestört wird. Da die Hauptmahlzeiten dann übersprungen werden, geraten wir in einen Wechsel von Übermaß und Mangel, der unseren Körper erschöpft. Langfristig kann dies nicht nur zu einer Gewichtszunahme, sondern auch zu Stoffwechselstörungen wie Diabetes oder erhöhten Cholesterinwerten führen.

Kleine Zwischenmahlzeiten helfen, unseren Heißhunger einzudämmen und exzessive Hauptmahlzeiten zu verhindern. Vor allem, wenn wir aktiv sind, helfen sie, Müdigkeitsphasen zu überwinden und unsere Produktivität und eine geschmeidige Zusammenarbeit mit Kollegen aufrecht zu erhalten. Nur mit Kaffee oder mit leerem Magen fällt uns dies wesentlich schwerer.

Vier Regeln für ausgewogene Zwischenmahlzeiten

  • Der Snack muss ein echter Moment des Vergnügens sein: Setzen Sie sich, atmen Sie durch und genießen Sie einen Moment der Erholung.
  • Es ist empfehlenswert, bestimmte Uhrzeiten einzuhalten, gegen 10 Uhr oder 16 Uhr.
  • Um Regelmäßigkeit zu erreichen, sollten wir die Zwischenmahlzeiten fest in unseren Tagesablauf integrieren: So können wir empfehlenswerte Lebensmittel vorab kaufen und diese entweder im Büro aufbewahren oder morgens mitbringen.
  • Die Mengen sollten begrenzt sein, andernfalls kann aus einer Zwischenmahlzeit schnell unkontrollierte Nascherei werden.

 

Welche Snacks sind praktisch für das Büro?

Wenn Sie einen Kühlschrank zur Verfügung haben: natürlicher oder Soja-Joghurt, Quark, Käse.

Ohne Kühlschrank: Mandeln (5) oder Nüsse (4), Zwieback oder kalorienarme Kekse, ein frisches Brötchen, Obst.

Was, wenn ich nicht hungrig bin?

Zwischenmahlzeiten sind keine Pflicht, wenn Sie sich nicht hungrig fühlen. Doch wie bei jedem Ansatz für gesunde Ernährung, können Sie auch hier durch einen praktischen Versuch herausfinden, ob der Ansatz für Sie geeignet ist oder nicht. Versuchen Sie es einen Tag lang und beobachten Sie sich selbst: Fühlen Sie sich weniger müde als üblich, weniger gestresst, aufmerksamer? Haben Sie bei der folgenden Hauptmahlzeit weniger gegessen oder hat es Ihnen geholfen, Naschereien zu vermeiden?

Damit können Sie entscheiden, ob Sie weitermachen oder nicht…

 

Über den Autor:

Die ausgebildete Ernährungsberaterin, Jacqueline Blasco-Luciani, bietet Schulungen und Unterstützung auf dem Gebiet der Ernährung für Unternehmen und Privatpersonen an. Als Abonnent der Swibeco-Plattform erhalten Sie Rabatte auf Dienstleistungen http://elansante.ch. Konsultation aus der Ferne sind via Skype möglich.

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen