INFORMATIONSSCHREIBEN

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

ZU GUNSTEN DER KUNDEN

 

1. Die persönlichen Daten wurden vom folgenden Unternehmen erfasst:

SWIBECO AG vertreten durch Herrn Ivan Brustlein
Avenue d’Ouchy 66
1006 Lausanne
+41 41 360 43 43
info@swibeco.ch
Nachfolgend: das Unternehmen.

Ggf. lautet der Datenschutzbeauftragte dieses Unternehmens:

DPC DATA PROTECTION COMPANY GMBH, Herr Olivier Roth
dpo@swibeco.ch

2. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich, bei dem der Kunde (nachfolgend „betroffene Person“ genannt) Vertragspartei ist. Eine Reihe von Verarbeitungsaktivitäten erfolgt auf der Grundlage der informierten Zustimmung der betroffenen Person, einschliesslich der Weitergabe von persönlichen Daten an andere Unternehmen.

3. Das Unternehmen verarbeitet nur persönliche Identifikationsdaten, spezifische personenbezogene Daten und Daten, die für die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrages notwendig sind.

4. Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Vertragsdurchführung (oder der Vertragsnachbereitung) verarbeitet. Werden personenbezogene Daten für einen anderen Zweck als den, für den sie erhoben wurden, verarbeitet, wird das Unternehmen die betroffene Person vorab über diesen anderen Zweck informieren und alle relevanten Angaben zur Verfügung stellen.

5. Das Unternehmen verpflichtet sich, personenbezogene Daten nur im Rahmen seiner gesetzlichen Verpflichtungen oder im Rahmen der von ihm durchgeführten gleichartigen Verarbeitung an Dritte weiterzugeben.

6. Das Unternehmen trifft alle notwendigen organisatorischen und technischen Massnahmen, um die Sicherheit der Daten gemäss den Verarbeitungsvorschriften zu gewährleisten.

7. Personenbezogene Daten werden während der im Schweizerischen Obligationenrecht (OR) und der Verordnung über die Führung und Aufbewahrung der Geschäftsbücher (Olico) festgelegten Dauer aufbewahrt. Dies bedeutet, dass Daten, die sich auf die Geschäftsbeziehung zwischen dem Unternehmen und der betroffenen Person beziehen, 10 Jahre lang aufbewahrt und dann vernichtet werden. Alle anderen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, in dem ihre Verwendung angemessen und für die Begrenzung der Aufbewahrung relevant ist. Nach Beendigung der Kundenbeziehung werden die personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 2 Monaten aufbewahrt und danach vernichtet.

8.1 Der Betroffene hat das Recht, vom Unternehmen die Berichtigung von Daten oder die Einschränkung ihrer Verarbeitung zu verlangen, der Verarbeitung zu widersprechen und sein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen. Um diese Rechte auszuüben, kann sich die betroffene Person an dpo@swibeco.ch wenden. In allen Fällen wird dem Kunden am Ende der Geschäftsbeziehung ein Link zugesandt, über den er die für seine Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen spezifischen Elemente herunterladen kann.

8.2 Wurde die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung der betroffenen Person durchgeführt, hat diese das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Eine Anfrage kann an dpo@swibeco.ch gesendet werden.

8.3 Verlangt der Betroffene darüber hinaus die Löschung der Daten, wird das Unternehmen diesem Verlangen schnellstmöglich nachkommen, sofern die Löschung nicht gegen die gesetzliche Verpflichtung des Unternehmens zur Verarbeitung der Daten verstösst.

8.4 Wenn das Unternehmen personenbezogene Daten an einen Dritten übertragen hat, der Dritte jedoch verpflichtet ist, die Daten zu löschen, wird das Unternehmen unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Schritte, einschliesslich technischer Schritte, unternehmen, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen darüber zu informieren, dass die betroffene Person verlangt, dass die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen alle Links zu oder Kopien oder Reproduktionen der Daten löschen.

9. Die betroffene Person hat das Recht, beim Unternehmen eine Beschwerde einzureichen. Sie kann auch eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen. In der Schweiz ist die Datenschutz- und Aufsichtsbehörde der EDÖB:
https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home/der-edoeb/kontakt.html