go backZurück zum Blog

5 Tricks für einen gelungenen Arbeitstag

Wo auch immer Sie arbeiten, von zu Hause aus oder im Büro – mit Sicherheit sind Sie auf der Suche nach Möglichkeiten um Ihren Arbeitsalltag zu optimieren und so angenehm wie möglich zu machen. Mithilfe einiger Tipps und Tricks ist es ganz einfach, sich ein angenehmes Umfeld zu schaffen, in dem die Arbeit leichter von der Hand geht!

 

1. Legen Sie Prioritäten fest!

Nehmen Sie sich Zeit für ein gutes Frühstück und eine erfrischende Dusche bevor Sie auf „workmode“ umschalten. Denken Sie auf dem Weg zur Arbeit darüber nach, was Sie im Laufe des Tages erwartet – eine umfangreiche Akte, ein Meeting am Mittag, eine Reihe von monotonen Aufgaben, die unbedingt erledigt werden müssen? Legen Sie fest, welche Tätigkeiten Priorität haben und sofort erledigt werden müssen und schätzen Sie ab, wieviel Arbeit Sie investieren müssen. Indem Sie Ihren Arbeitstag vorab visualisieren, können Sie besser von möglichen Pausen profitieren.

 

2. Optimieren Sie Ihren Arbeitsplatz und organisieren Sie Ihre Aktivitäten

Machen Sie Ihren Arbeitsplatz zu einem Wohlfühl-Ort. Warten Sie mit dem Aufräumen nicht, bis Sie im Akten-und Unterlagenchaos versinken. Grünpflanzen und Landschaftsfotos im Büro sorgen für ein Wohlfühl-Ambiente, von dem vielleicht auch Ihre Kollegen gerne profitieren möchten. Legen Sie feste Zeiten fest, zu denen Sie Ihre E-Mails checken, Unterlagen sortieren oder sich um die Post kümmern. Und wenn eine Aufgabe maximale Aufmerksamkeit erfordert: Warum nicht solange das Handy ausschalten?

 

3. Denken Sie an Ihre Gesundheit

Dringende Angelegenheiten und unvorhersehbare Situationen sorgen für Stress. Achten Sie auf die Signale, die Ihr Körper Ihnen sendet. Bewegung ist ein bewährtes Mittel, um Spannungen vorzubeugen und zu beseitigen: Stellen Sie sich hin und spazieren Sie beim Telefonieren auf und ab oder gehen Sie Kollegen besuchen, anstatt eine Mail zu verschicken. Achten Sie außerdem auf Ihre Ernährung. Schlagen Sie Kollegen vor, gesunde Gerichte miteinander zu teilen oder eine Snack-Ecke mit Obst und Nüssen einzurichten, in der sich alle Mitarbeiter nach Lust und Laune bedienen können, wenn sie eine kleine Stärkung brauchen. Vergessen Sie nicht, immer genügend zu trinken. Vermeiden Sie Heißhunger-Attacken, indem Sie immer Tee und Wasser an Ihrem Arbeitsplatz griffbereit haben.

 

4. Legen Sie Pausen ein

Um mental und körperlich ausgeglichen zu bleiben sollten Sie im Laufe Ihres Arbeitstages mehrere Pausen einlegen. Nehmen Sie sich die Zeit, mit einem netten Kollegen zu plaudern, lüften Sie Ihr Büro und gehen Sie auch mal für einige Minuten nach draußen, um sich die Beine zu vertreten. Die Mittagspause kann auch für einen kleinen Spaziergang benutzt werden, der Sie wieder in Schwung bringt.

 

5. Bleiben Sie am Ball

Auch wenn Sie bei Ihrer Arbeit hauptsächlich sitzen müssen, ist es möglich, in Bewegung und aktiv zu bleiben. Nehmen Sie statt des Fahrstuhls die Treppe oder machen Sie in der Pause ein paar Dehnübungen zur Entspannung. Ein letzter Tipp: Beantworten Sie alle Geschäftsmails des Tages, bevor Sie sich in den Feierabend verabschieden – so vermeiden Sie, Privatleben und Arbeit zu vermischen.

 

Weitere Artikel :

So helfen Ihnen Walnüsse, gesund und fit zu bleiben

Professionelle Ernährungsberatung: So bringen Sie gesunde Ernährung und aktives Berufsleben in Einklang

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen