go backZurück zum Blog

7 Methoden, um das Engagement der Angestellten anzukurbeln

Der Erfolg eines Unternehmens beruht vor allem auf dem Einsatz, den seine Mitarbeitenden zeigen. Ein hohes Engagement verbessert die Produktivität und senkt die Personalfluktuation. Die Motivation der Angestellten ist ein wertvolles Gut, das Vorgesetzte mit wirksamen HR-Strategien fördern sollten. Lesen Sie hier 7 praktische Tipps mit Langzeitwirkung, die dabei helfen, den Eifer Ihrer Beschäftigten anzuregen.

Setzen Sie auf ein Management auf Augenhöhe

Zu viel Autorität in den hierarchischen Beziehungen wirkt sich grundsätzlich negativ auf das Engagement der Mitarbeitenden aus. Wenn Sie sich ein gutes Verhältnis zu Ihren Beschäftigten wünschen, sollten Sie Wert auf Zwischenmenschlichkeit legen. Zeigen Sie, dass Sie ein offenes Ohr haben, anstatt Gesprächen aus dem Weg zu gehen – so sammeln Sie jede Menge Pluspunkte. Damit sich Angestellte in ihrem Beruf wirklich entfalten können, müssen Vorgesetzte Anpassungsfähigkeit beweisen. Nehmen Sie Rücksicht auf das Privatleben des Personals und bieten Sie Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, flexible Arbeitszeiten an. Beschäftigten mit einer ungünstigen Verkehrsanbindung können Sie Homeoffice ermöglichen.

Optimieren Sie Ihren Onboarding-Prozess

Eine Studie der Recruiting-Agentur Rescue kam 2018 zu dem Ergebnis, dass 20% der Angestellten ihre neue Stelle aufgrund einer unbefriedigenden Einarbeitung verlassen würden: Ein Beleg dafür, dass bereits die ersten Eindrücke und Erfahrungen im neuen Job eine entscheidende Auswirkung auf die Motivation der Mitarbeitenden haben. Vom Begrüssungsdrink bis hin zum Einführungstag – ein gelungenes Onboarding sollte vorab Schritt für Schritt geplant werden. Entwickeln Sie ein Schulungsprogramm, in dem neue Angestellte die Betriebsabläufe und wichtigsten Tools kennenlernen, um ihnen einen leichten Einstieg zu ermöglichen. Auch ein Mentoring-Angebot kann bei der Integration helfen: Ein «Buddy» stellt Neuankömmlingen die verschiedenen Teams vor und erklärt die Infrastrukturen des Unternehmens.

Geben Sie Verantwortung ab

Es macht sich bezahlt, Mitarbeitenden einen gewissen Handlungsspielraum beim Erledigen ihrer Aufgaben einzuräumen. Wird ihnen Vertrauen entgegengebracht, fühlen sich Beschäftigte wertgeschätzt und zeigen mehr Einsatz am Arbeitsplatz. Vorgesetzte, die jedes noch so kleine Detail kontrollieren und abgeleistete Stunden peinlich genau erfassen, sollten ihren Ansatz gründlich überdenken. In Zeiten, in denen die Verbreitung von Homeoffice deutlich zunimmt, hat die Performance von Angestellten nichts mehr mit ihrer physischen Anwesenheit im Büro zu tun. Den Unternehmen bleibt keine Wahl: Sie müssen auf die Eigenständigkeit der Mitarbeitenden vertrauen. Wenn Sie Verantwortung übertragen und Eigeninitiative begrüssen, fördern Sie die Bindung der Mitarbeitenden an den Betrieb.

Führen Sie 360°-Feedbacks ein

In einer Arbeitswelt mit zunehmend flachen Hierarchien findet das 360°-Feedback immer mehr Anklang. Einseitige Evaluierungen, in denen ausschliesslich die Vorgesetzten Rückmeldung geben, gehören der Vergangenheit an. Bei einer 360°-Evaluierung wird Feedback zu einem wechselseitigen Prozess. Alle Beschäftigten haben die Möglichkeit, Kolleginnen und Kollegen oder auch den Führungskräften im Betrieb ein Feedback zu erteilen. Kritik wird besonders gut angenommen, wenn sie von gleichgestellten Personen kommt und mit konstruktiven Ratschlägen einhergeht. Sorgfältig durchgeführt kann diese Strategie das Engagement der Mitarbeitenden deutlich ankurbeln, da ihnen so vermittelt wird, dass sie eine wichtige Rolle im Betriebsablauf einnehmen.

Erstellen Sie ein attraktives Belohnungssystem

Um die Zufriedenheit der Angestellten zu verbessern, sollten Sie Wertschätzung zu einem strategischen Schwerpunkt machen. Ein Gehalt, das fair ist und je nach erbrachtem Einsatz auch erhöht werden kann, ist der Grundpfeiler. Mithilfe eines flexibel gestalteten Vergütungssystems können Vorgesetzte jedoch zusätzliche Anreize schaffen: Sonderprämien, Rabatte auf Dienstleistungen, Vergünstigungen bei bekannten Marken, Essenszulagen und viele weitere Angebote stehen hier auf dem Programm. Auch bei firmeninternen Veranstaltungen können Sie Angestellten Ihre Anerkennung zeigen – Mitarbeitende des Monats, Bonuspunkte für besonders engagierte Angestellte und individuell zugeschnittene Vorteile sind nur einige der wirksamen Ansätze. Mit einem hochwertigen Benefits-Package und originellen Belohnungsstrategien sorgen Sie für eine produktive Arbeitsatmosphäre, in der die Beschäftigten zur Höchstform auflaufen.

Bieten Sie personalisierte Schulungskonzepte

Wenn Angestellte im Job neue Herausforderungen meistern und dazulernen, fühlen sie sich motiviert. Interne Weiterbildungsprogramme bieten Beschäftigten die Gelegenheit, ihren Erfahrungsschatz je nach ihren beruflichen Ambitionen zu erweitern. Die Fortbildungen sollten es Teilnehmenden ermöglichen, die Karriereleiter zu erklimmen, oder ihnen Entwicklungschancen aufzeigen, bei denen sie ihre neuen Kenntnisse unter Beweis stellen können, ohne mehr Verantwortung übernehmen zu müssen.

Führen Sie Umfragen zur Motivation durch

Nehmen Sie den Zufriedenheitsgrad Ihrer Angestellten genauer unter die Lupe, um sich einen Eindruck darüber zu verschaffen, wie gut die angewandten Motivationsstrategien funktionieren – so entdecken Sie ausserdem, welche Beschäftigten noch etwas mehr Ermunterung brauchen. Indem Sie regelmässig anonymisierte Befragungen durchführen, entwickeln Sie die nötige Reaktionsgeschwindigkeit, die es braucht, um Missstände zügig zu korrigieren. Von der jährlichen Umfrage bis hin zu einer wöchentlichen Multiple-Choice-Sondierung: Ziehen Sie Nutzen aus den gesammelten Informationen und beheben Sie Schwachstellen, die sich herauskristallisieren, mit konkreten Lösungen. Wenn sich fehlende Motivation bemerkbar macht, können Einzelgespräche mit den betreffenden Angestellten sinnvoll sein. Finden Sie heraus, worauf die Lustlosigkeit zurückzuführen ist, um ihre Zufriedenheit am Arbeitsplatz und die Unternehmensbindung zu stärken.

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen