go backZurück zum Blog

Machen Sie Ihr Unternehmen zu einem Traum-Arbeitsplatz

Die Erwartungen, die Angestellte heutzutage an ihre Vorgesetzten stellen, haben sich stark verändert und sind weitaus vielschichtiger, als sie es in der Vergangenheit waren. Es ist längst nicht mehr Sinn und Zweck eines Jobs, einfach nur Geld zu verdienen – stattdessen möchten sich Beschäftigte persönlich entfalten, und dies in materieller, sozialer sowie menschlicher Hinsicht. Führungskräfte in Unternehmen und Personalabteilungen müssen nun versuchen, diese verschiedenen Anforderungen in Einklang zu bringen, um Talente anzuziehen und sie im Unternehmen zu halten. Lesen Sie hier 5 Tipps, die dabei helfen, Mitarbeiter langfristig zu binden.

 

Setzen Sie auf Transparenz

Transparenz ist ein Managementansatz, der auf regem, konstruktivem Austausch mit den verschiedenen Teams basiert. Indem Sie die Angestellten über das Unternehmen, seine Ziele und Perspektiven informieren, beweisen Sie Vertrauenswürdigkeit und Ehrlichkeit. So erreichen Sie, dass sich die Beschäftigten als wertvoller Teil des grossen Ganzen wahrnehmen. Heutzutage stehen Firmen zahlreiche digitale Tools zur Verfügung, um einen transparenten Austausch zu ermöglichen: Intranet, Slack, Whatsapp, Podcasts, Skype und viele mehr. Die Kommunikation darf jedoch nicht nur einseitig erfolgen: Auch Arbeitnehmer sollen die Chance bekommen, sich frei zu äussern, auf Missstände hinzuweisen oder Lösungsvorschläge anzubieten. Nur so kann eine echte Harmonie zwischen Angestellten und Unternehmen zustande kommen.

 

Stärken Sie den Teamgeist

Gruppenarbeit ist nicht nur für den Erfolg eines Unternehmens wichtig, sie ist ausserdem ein entscheidender Faktor für die Motivation und Zufriedenheit im Job. Durch gemeinsames Arbeiten entstehen eingeschweisste Teams, die fest zusammenhalten. Die Folge: Mitarbeiter unterstützen und helfen sich gegenseitig. Indem Sie den Teamgeist fördern, erweitern Sie ausserdem den Horizont Ihrer Angestellten, die sich in der Zusammenarbeit mit Kollegen neue Kompetenzen aneignen. Auf diese Weise verbinden Sie berufliche Weiterbildung und soziale Aspekte clever miteinander – und machen ganz nebenbei Ihre Arbeitgebermarke attraktiver. Um diese wechselseitige Bereicherung auf die Beine zu stellen, ist es wichtig, dass die Gestaltung des Büros eine Interaktion zwischen den einzelnen Angestellten sowie zwischen den verschiedenen hierarchischen Levels ermöglicht. Setzen Sie auf offene Arbeitsräume, die Gelegenheit für Dialoge und Begegnungen zwischen allen Mitarbeitern bieten.

 

Etablieren Sie eine Kultur der Anerkennung

Natürlich ist ein jährliches Mitarbeitergespräch wichtig, um Wertschätzung zu vermitteln oder Beschäftigten dabei zu helfen, karrieretechnisch voranzukommen – damit ist es jedoch nicht getan. Ganz gleich, ob Sie einem Angestellten für seinen erbrachten Einsatz bei einem Projekt danken oder ihn wissen lassen, dass er nicht pünktlich genug im Büro erscheint: Ein kontinuierliches, zügiges Feedback ist unverzichtbar. So zeigen Sie Ihren Beschäftigten, dass Sie Wert auf ihren beruflichen Erfolg innerhalb des Unternehmens legen. Anerkennung ist ein unerlässlicher Bestandteil jeder gelungenen Unternehmensführung. Sie ist ausserdem ein wirksames Tool, um Arbeitnehmer zu halten. Beförderungen, Sonderzulagen und das Küren eines «Mitarbeiters des Monats» sind nur einige der sinnvollen Methoden, um besonders leistungsstarke Angestellte zu belohnen.

 

Bieten Sie ein vielfältiges Flexible-Benefits-Programm

Die Belegschaft eines Unternehmens setzt sich aus Arbeitnehmern mit unterschiedlichen Profilen zusammen – je nach Alter und Lebenssituation haben sie spezielle Erwartungen. Bei Ihrem Vorteilsprogramm sollten Sie genau diese Vielfalt berücksichtigen, um Ihr Personal zufriedenzustellen. Beschäftigte, die sich in den letzten Berufsjahren befinden, sind besonders empfänglich für günstige Altersvorsorge-Optionen, während neue Mitarbeiter und Eltern sich vor allem über Kinderbetreuungsangebote oder Vorzugspreise bei Fitnesskursen freuen. Intuitive Plattformen wie Swibeco geben Vorgesetzten die Möglichkeit, Arbeitnehmern individuell angepasste Flexible Benefits zur Verfügung zu stellen. Abonnements für die öffentlichen Verkehrsmittel, Essenszulagen, Freizeitvergünstigen und viele weitere attraktive Vorteile können hier auf dem Programm stehen – persönlich gestalte Zuwendungen sind ein effektives Mittel, um Angestellte ans Unternehmen zu binden und ihr Engagement anzukurbeln.

 

Fördern Sie ein Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben

Um die Mitarbeiterzufriedenheit dauerhaft zu gewährleisten, sollten Sie darauf achten, dass sich Job und persönlicher Lebensbereich nicht überschneiden. Wenn Sie Ihre Angestellten dazu anregen, Akten nach Feierabend mit nach Hause zu nehmen oder auch im Urlaub Erreichbarkeit verlangen, bleibt das Engagement schnell auf der Strecke. Um eine Harmonie zwischen Büro und Privatleben zu schaffen, sollten Sie sich stattdessen flexibel und aufgeschlossen zeigen. Bieten Sie Ihren Beschäftigten mehr Autonomie in puncto Zeitmanagement und Arbeitsmodalitäten an. Sie können beispielsweise eine bestimmte Anzahl an monatlichen Homeoffice-Tagen, individuell zugeschnittene Präsenzzeiten und ein «Recht aufs Offlinegehen» am Wochenende einführen. Indem Sie dabei helfen, berufliche Verpflichtungen und Familienleben in Einklang zu bringen, sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohlfühlen.

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen