go backZurück zum Blog

So halten Sie Ihre grauen Zellen fit

Unser Gehirn ist enorm vielseitig, schließlich steuert es unsere Handlungen, Emotionen und auch Gedanken. Kein Wunder also, dass es jede Menge Energie benötigt, um optimal zu funktionieren. Wenn wir die Fähigkeiten unseres Gehirns verbessern möchten, hat eine gesunde Lebensweise oberste Priorität.

 

Ernähren Sie sich abwechslungsreich

Eine gesunde Ernährung ist der entscheidende Faktor für unsere körperliche Gesundheit und auch unsere Gehirnleistung. Mit seinen über 100 Milliarden Nervenzellen hat unser Hirn einen extrem hohen Energiebedarf. Es besteht zu etwa 20 % aus fester Masse und benötigt Fette, Eiweiße, Kohlehydrate, Mineralstoffe und Vitamine. Eine ausgewogene und vielseitige Ernährung, aufgeteilt in drei tägliche Mahlzeiten, sorgt dafür, dass Sie Ihrem Gehirn genau diesen Mix aus Energielieferanten bieten. Ein Mangel an den wichtigen Nährstoffen führt zu Unaufmerksamkeit sowie körperlicher und geistiger Erschöpfung.

Unser Gehirn besteht außerdem zu etwa 80 % aus Wasser – eine ausreichende Wasserzufuhr sorgt für eine optimale Signalübertragung zwischen den Nervenzellen. Mehrere wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass sich Flüssigkeitsmangel negativ auf unsere Konzentration und das Gedächtnis auswirkt. Trinken Sie also genügend Wasser, damit Sie auch am Arbeitsplatz leistungsfähig bleiben.

 

Tanken Sie Sauerstoff

Eine ausreichende Sauerstoffzufuhr ist unverzichtbar für unser Gehirn. Wenn wir genügend frische Luft tanken, können wir bei Übungen wie Tiefenatmung und Meditation unsere Selbstwahrnehmung verbessern. Eine mangelnde Sauerstoffversorgung kann unsere Gehirnleistung dagegen beeinträchtigen: deswegen kann es bei Menschen in großer Höhe in den Bergen, wenn die Luft dünn wird, zu Bewusstseinsstörungen kommen. Aber wie können wir unser Gehirn nun mit genügend Sauerstoff versorgen? Eisen in den roten Blutkörperchen hilft dabei, unsere Zellen mit Sauerstoff zu beliefern. Um Eisenmangel vorzubeugen, sollten Sie regelmäßig Innereien (Leber, Herz, Nieren), Blutwurst, Miesmuscheln, Austern und, in Maßen, Eier, Fisch, Geflügel und Hülsenfrüchte essen. Damit Sie das in diesen Lebensmitteln enthaltene Eisen noch besser aufnehmen, empfiehlt es sich, nach der Mahlzeit Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte oder Kiwis zu naschen.

Auch regelmäßiges Sporttreiben bringt jede Menge Vorteile mit sich – körperliche Aktivität sorgt für eine erhöhte Herzschlagfrequenz und Durchblutung unserer Körperzellen. Das Gehirn kommt durch diese Stimulierung des Kreislaufs ebenfalls in Schwung. Um Ihre Neuronen auf Trab zu halten, sollten Sie versuchen, mindestens 30 Minuten am Tag zu gehen. Um die positiven Effekte Ihres Trainings zu unterstützen, können Sie auf Fettfische sowie Raps- oder Nussöle zurückgreifen. Ihr Vorteil? Sie enthalten Omega-3-Fettsäuren wie DHA und EPA, die die Flexibilität der roten Blutkörperchen fördern – so bewegen sie sich leichter durch unsere Kapillaren.

 

Setzen Sie auf Antioxidantien

Wie alle unsere Organe altert auch das Gehirn: Im Laufe der Jahre werden die Verbindungen zwischen den Neuronen schwächer. Grund genug, unsere grauen Zellen ordentlich zu verwöhnen! Damit wir auch im Job geistig topfit sind, sollten wir freien Radikalen im Gehirn vorbeugen. Unsere Helfer? Nahrungsmittel, die reich an Antioxidantien und insbesondere Polyphenolen sind, wie zum Beispiel Kaffee, Tee, Zartbitterschokolade, rote Beeren und dunkle Weintrauben. Außerdem sinnvoll sind Lebensmittel, die uns mit den Vitaminen C, E (2 Esslöffel Öl pro Tag) und A (oranges, grünes und rotes Gemüse) und Zink oder Selen versorgen (Fisch, Meeresfrüchte) sowie natürlich Brainfoods, mit denen wir unsere Hirnleistung steigern können. Sparen Sie bei Ihrer nächsten Mahlzeit nicht an Gewürzen und greifen Sie zu Kurkuma oder Zimt!

Neben unseren Tipps ist natürlich vor allem eins wichtig: Das Gehirn bleibt gesund, wenn wir unser Denk- und Gedächtnisvermögen trainieren. Indem wir unsere grauen Zellen täglich beanspruchen, sorgen wir für ein positives Lebensgefühl und fühlen uns am Arbeitsplatz wohl.

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen