go backZurück zum Blog

Was sind die wichtigsten HR-Leitlinien für Benefits im Jahr 2018?

Angesichts stagnierender Löhne müssen Führungskräfte ihre Strategien zur Wertschätzung ihrer Mitarbeiter erneuern, um sie an die aktuellen Bedürfnisse anzupassen. Zusatzleistungen für die Mitarbeiter stehen von nun an im Vordergrund. Hier ist eine Übersicht der 4 wichtigsten Punkte, um Mitarbeiter-Benefits 2018 effektiv einzusetzen.

1. Mitarbeiter genauso respektvoll wie seine Kunden behandeln.

Die Mitarbeiter sind einer der wichtigsten Grundpfeiler eines jeden Unternehmens. Ein Unternehmen existiert allein dank der kontinuierlichen Zusammenarbeit des gesamten Humankapitals auf allen Hierarchieebenen. Allerdings, wie Jean-Yves Le Louarn in seinem Buch „Die Schalttafel des Humankapitals: Das Steuerungssystem HR“ betont, stellen die Mitarbeiter, genauso wie die Kunden, das einzige Aktivvermögen dar, das nicht dem Unternehmen gehört, mit dem einzigen Unterschied, dass sich die Mitarbeiter intern für dessen Erfolg einsetzen.

Daher ist es notwendig, wenn nicht sogar existentiell, mit der Gesamtheit seiner Mitarbeiter sorgsam umzugehen, um ihre Motivation und ihr Engagement zu bewahren. Genauso wie Kunden durch ein freundliches Auftreten und einen tadellosen Service gebunden werden, müssen HR-Führungskräfte ihre Teams zusammenhalten, indem sie für ihr Wohlbefinden sorgen und ihren Einsatz wertschätzen.

2. Seine Kommunikation an immer mobiler werdende Mitarbeiter anpassen.

Wir erleben heutzutage, dass sich Unternehmensräume im Umbruch befinden. Büros und andere Arbeitsstätte sind nicht mehr die einzigen Orte, wo Mitarbeiter ihre Tätigkeit ausüben. HR-Manager müssen immer häufiger die Externalisierung bei der Schaffung von Arbeitsplätzen berücksichtigen. Laut einer Studie von Deloitte arbeiten 28 % der Schweizer, also mehr als ein Viertel der Bevölkerung, regelmäßig von zu Hause aus, während ein Drittel der restlichen 72 % das gleiche tun möchte.

Die Kommunikation muss sich daher entsprechend anpassen und die geographische Verteilung des Personals berücksichtigen, indem sie leicht verfügbare Instrumente und Ressourcen anbietet. Vereinfachte und wiederkehrende Informationen sind der Garant für einen optimierten Austausch zwischen dem Unternehmen und seinen verschiedenen Mitarbeitern, insbesondere hinsichtlich der vom Arbeitgeber angebotenen Mitarbeiter-Benefits sowie der Art und Weise, wie man diese nutzen kann.

 

3. Den Mitarbeiter als Ganzes berücksichtigen.

In einer solchen Situation sollte der Arbeitgeber seine Mitarbeiter nicht mehr nur aus einem rein betriebswirtschaftlichen Blickwinkel heraus betrachten. Er muss die physische, soziale, ökologische und finanziellen Dimension seiner Mitarbeiter berücksichtigen damit sich jeder als Individuum wertgeschätzt fühlt. Dieser neue Ansatz, der die Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern komplett erneuert, erfordert erhöhte Kenntnisse über die Mitarbeiter, um ihr Wohlbefinden und ihre Zufriedenheit bei der Arbeit zu gewährleisten.

Das bringt HR-Führungskräfte dazu, insbesondere mit Hilfe von Benefits Lösungen zu finden, die all diese Aspekte in Einklang bringen. Dabei können sie von externen Dienstleistern wie Swibeco, das sich auf die Entwicklung solcher Nebenleistungen für Mitarbeiter spezialisiert hat, unterstützt werden.

4. Eine individualisierte Strategie einführen.

Im Hinblick auf die Benefits stehen die Unternehmen vor einer großen Herausforderung: Sie müssen Lösungen vorschlagen, die die Erwartungen und Wünsche der Gesamtheit der Mitarbeiter erfüllen, um damit ein Instrument parat zu haben, das seine Ziele vollständig erreicht. Die Individualisierung der Nebenleistungen ist dabei der Schlüssel: Sie ermöglicht jedem Mitarbeiter, die Benefits unter Berücksichtigung seiner eigenen Bedürfnisse oder finanziellen Nöte zu verwenden. In diesem Zusammenhang ist die Digitalisierung unverzichtbar geworden. Daher bietet Swibeco eine Plattform an, die sich den freiwilligen Benefits widmet. Seine Vorteile? Flexible und personalisierbare Optionen erlauben den Arbeitgebern, ihren Mitarbeitern Vorteile in Form von Ermäßigungen in verschiedenen Bereichen, Belohnungen dank seines Punktesystems oder sogar eine Befreiung von Sozialabgaben bei Lebensmittelausgaben zu gewähren.

Die Benefits betreten somit eine neue Ära, die HR-Führungskräfte zur Innovation und Anpassung verpflichtet. Swibeco (Das Schweizer Benefits-Unternehmen) bietet eine digitale Plattform, die alle Programme mit Mitarbeitervorteilen und -Geschenken zentralisiert und Ihnen dabei hilft, Ihre neue Strategie zur Wertschätzung der Mitarbeiter zu entwerfen. Zögern Sie nicht, uns für weitergehende Informationen zu kontaktieren!

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen