go backZurück zum Blog

Wie wäre es mit Lunch and Learn?

In Zeiten von Webseminaren und Co ist es umso wichtiger, Präsenzveranstaltungen zu organisieren, um den Teamgeist unter den Mitarbeitern eines Unternehmens zu fördern. Lunch and Learn ist hierbei ein spannendes Konzept, das in den unterschiedlichsten Firmen Anwendung finden kann. Aber wie funktioniert es überhaupt?

 

Lunch and Learn: Was ist das?

Genauso wie Coffee and Learn ist auch Lunch and Learn eine Fortbildung oder Schulung, die in einem informellen Rahmen stattfindet, sowohl was die Zeit als auch den Ort betrifft. Schluss mit kargen Versammlungsräumen, in denen sich die Mitarbeiter nach der Arbeit zusammenfinden. Lunch and Learn findet während der Mittagspause in einer lockeren Atmosphäre statt und versammelt nur eine kleine Gruppe Kollegen – meist dauert eine solche Veranstaltung zwischen 30 und 45 Minuten. Sie kann ein einmaliges Event sein oder aus mehreren Terminen über einen Zeitraum von einigen Wochen bestehen. Normalerweise stellt das Unternehmen die Verpflegung.

 

Was sind die Vorteile eines solchen Konzepts?

Das leicht umsetzbare, schnelle Konzept kommt Personalleitern, die neue Schulungsstrategien einführen wollen, wie gerufen. Der unkomplizierte Ablauf eines Lunch and Learn nimmt außerdem nicht zu viel Arbeitszeit der Angestellten in Anspruch und auch der heiß ersehnte Feierabend wird nicht gefährdet. Darüber hinaus kann eine Synergie zwischen verschiedenen Abteilungen gefördert werden und durch den Austausch und Kontakt mit Kollegen ein echtes Gemeinschaftsgefühl entstehen. Lunch and Learn kann ebenfalls dabei helfen, Mitarbeiter aus der Reserve zu locken, die sich in klassischen Meetings zurückhalten – die zwanglose Atmosphäre lädt dazu ein, sich mitzuteilen und Input zu geben.

 

Wie wird ein Lunch and Learn zum Erfolg?

Organisation ist das Stichwort – nur mit guter Planung kann Ihr Lunch and Learn zum Erfolg werden. Für die optimale Vorbereitung sollten Sie vier bis sechs Wochen im Voraus den Veranstaltungsort bestimmen und eine Liste mit potenziellen Teilnehmern erstellen. Informieren Sie die betreffenden Personen per E-Mail und zögern Sie auch nicht, gegebenenfalls zum Telefon zu greifen. Wählen Sie einen Redner oder Leiter, der kontaktfreudig ist und echte Sozialkompetenzen hat, damit die Interaktion mit den Teilnehmern gelingt und ein Dialog entsteht. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Lunch and Learn effizient und interessant zu gestalten. Setzen Sie auf dynamische Beiträge mit Audio- und Videounterstützung oder Anekdoten, die die Präsentation auflockern. Sie können außerdem „take aways“ für das Ende der Veranstaltung vorbereiten, um zusätzliche Ressourcen und weiterführende Informationen zu bieten.

 

Welche Themen sollten behandelt werden?

Ein Lunch and Learn ist die perfekte Gelegenheit, die verschiedensten Aspekte der Arbeit im Unternehmen anzuschneiden, aber auch Themen wie das Wohlbefinden der Mitarbeiter oder Stressmanagement können in den Mittelpunkt rücken. Sie können zum Beispiel:

 

– Ihren Angestellten vorschlagen, etwas über ihren Aufgabenbereich und ihre Rolle im Unternehmen zu berichten und so ihre Erfahrung oder auch Schwierigkeiten zu mitzuteilen,

– Gesundheitsschulungen anbieten mit Fitness- und Yogakursen oder Meditationsstunden,

– das Benefits-Programm vorstellen oder andere firmeninterne Informationen vermitteln.

 

Ein gelungenes Lunch and Learn ist vor allem eine Fortbildung mit qualitativ hochwertigem Inhalt, die Angestellten einen echten Nutzen bringt. Bereicherung und persönliche Entwicklung sollten in jedem Fall auf dem Plan stehen – so wecken Sie bei den B

Beginnen Sie Ihre digitale HR-Transformation

Finden Sie heraus, wie Swibeco die Verwaltung Ihrer Benefits vereinfachen und gleichzeitig die Motivation Ihrer Mitarbeitenden ankurbeln kann – und zwar ohne technische Installation.

Demo buchen